Zur Person: Antoine-Louis Barye

Ausstellungen

  • Preis auf der Ausstellung der École nationale supérieure des beaux-arts de Paris.

  • Das Museum des Luxembourg bewahrt eine bedeutende Zahl seiner Modelle und kleiner Bronzen

Auszeichnungen und Ehrungen

  • Preis auf der Ausstellung der École nationale supérieure des beaux-arts de Paris.

  • Großen Medaille an der Exposition Universelle in Paris
  • Präsidenten der Central Union of Beaux Arts

Antoine-Louis Barye

Antoine-Louis Barye war ein französischer Bildhauer, der am 24.September 1795 in Paris geboren wurde. Er starb am 27. Juni 1875 im hohen Alter von 80 Jahren.

In Folge des Russlandfeldzugs 1812 verpflichtete er sich der Armee, wo er im Staab des Ingenieurkorps arbeitete und lernte Festungspläne zu zeichnen und zu modelieren. 2 Jahre später nach der Niederlage und Abdankung Napoleons im Jahr 1814 verließ er die Armee, und begann den Beruf des Ziseleurs zu erlernen. Bei dem Bildhauer Francois Joseph Bosio lernte Barye 2 Jahre später das Modellieren. Die Öffentlichkeit erreichten Barys Werke erst wieder ab dem Jahr 1831. Dort stellte er eine Tierstudie aus, die ein Tiger im Kampf mit einem Krokodiel darstellte. Weitere Werke wie eine Bronze Tierstudie, die einen Löwen im Kampf mit einer Schlange zeigt, brachten Ihm den Durbruch. Im Jardin des Tuileries, einen im französischen Stil gehaltener ehemaliger Barock-Schlosspark beim Louvre in Paris, ist  diese Skulptur heute zu finden. Kunden, wie der Herzog von Orleans beauftragten Barye unter anderem mit der Schaffung mehreren Tafelaufsätzen mit verschiedenen Tiergruppen. Weitere eindrucksvolle Arbeiten Baryes, die in den darauffolgenden Jahren enstanden, sind unter anderem das Relief des Löwen am Postament der Julisäule, ein Denkmal auf der Place de la Bastille, sowie eine tote Gazelle für den Herzog von Orleans und ein junger Löwe, der ein Pferd niederwirft.

Barye war ein bedeutender Bildhauer, der seinen Erfolg auch in der Radierkunst ,der Lithographie, und der Aquarellmalerei fand. Er studierte die Natur ganz geanau und war ein Vorkämpfer der Realismus.

In den verschiedenen Perioden seines künstlerischen Schaffens entstanden meist Bronzefiguren wie kleine Reiterstatuen und auch die exzentrische Reiterstatue Napoleons für Ajaccio. Seine Skulptur in Bronze, der mit dem Zentauren kämpfenden Lapith ist mit unter einer seiner bedeustesten Werke.

Produkte von Antoine-Louis Barye im WMS -Shop